Kärcher FC5 Premium oder doch lieber einen Mopp?

Wahnsinn habe ich mich gefreut, als ich vor zwei Wochen die Info bekam, den Kärcher FC5 Premium testen zu dürfen.

Kurz vor Weihnachten habe ich mit meinem Mann genau über diese Form Saug-Wischer gesprochen. Gerne wollte ich einen ausprobieren, um zu sehen, ob dieser überhaupt für unseren Haushalt geeignet ist.

Ich hasse wischen. Staubsaugen ist easy, aber wischen – Eimer holen, auffüllen, Ständig den Mopp auswringen…. Wasser entsorgen.. Was ein Aufwand!

Als das Paket ankam, habe ich es natürlich gleich ausgepackt. Neben dem Kärcher, waren noch Reinigungsmittel und Werbematerialien dabei.

20170111_14075120170111_14083720170111_140937

20170111_14113520170111_141402

Zunächst musste der Kärcher zusammengebaut werden. Das war dank der mitgelieferten Kurzanleitung denkbar einfach.

20170111_141734

5 Minuten später konnte es schon losgehen.

Zum Start wird der Kärcher mit Wasser befüllt und in der Station eingenässt. Das ging superschnell und machte, entgegen meiner Erwartung, keine Sauerei.

20170111_141817        20170111_141828

Kärcher aus der Station und den wirklich verdreckten Boden sauber gemacht. Beim ersten Mal fand ich das Gerät wirklich schwer. Auch nervte es mich, dass ich über hartnäckigen Schmutz (getrockneter Mandarinensaft auf dem die Kinder rumgelaufen sind) öfter drüber fahren musste. Aus meiner Sicht müsste so ein Gerät so harte Walzen / Bürsten haben, dass dies ziemlich easy gehen sollte.

20170112_130245

Aber er reinigte alles ziemlich gut. Der Boden wurde nur leicht feucht und trocknete innerhalb kürzester Zeit sofort wieder. Selbst die Ränder lassen sich gut reinigen. Allerdings musste ich Ecken bzw. unter der Couch / Schränken von Hand reinigen.

Die Wassermenge ist für 60m² angegeben. Diese hat ziemlich genau gestimmt, obwohl ich über die hartnäckigen Flecken öfter fahren musste.

Das Schmutzwasser wird in einem separaten Behälter aufgefangen, kann leicht entnommen und ausgeleert werden.

Die Bilder, wie das Wasser in die Toilette geschüttet wird erspare ich Euch 😉

20170112_132041   20170112_132120   20170112_132154

Boah und DANN hatte ich einen echt sauberen Boden. So mag ich das 😉

20170112_132226  20170112_132231

Der Kärcher saugt auch kleine Brösel / Staub weg. Sobald aber etwas größere Stücke Blätter, Steinchen usw. dabei waren, muss der normale Staubsauger herhalten.

Von mal zu mal fand ich das Gerät selber leichter und holte es tatsächlich auch öfter raus, wenn ich eigentlich „nur“ den Staubsauger genommen hätte, um schnell Flur und Küche zu reinigen.

Bei 2 Kindern plus Freunden und dem aktuellen Wetter in Bayern könnte ich zur Zeit 2mal täglich das Erdgeschoß reinigen… Insofern hat mir das Gerät wirklich geholfen.

Auch die Böden in den anderen Stockwerken (Laminat und Kork) reinigte er wirklich gut.

Besonders gefällt mir, dass wirklich nur Feucht gewischt wird, und der Boden somit schnell wieder trocknet. Gerade Kork und Laminat sind hier ja doch sehr empfindlich.

Ich reinige ohne Reinigungsmittel, daher kann ich aktuell nichts zu den mitgelieferten Mitteln sagen. Trotz, dass ich nur Wasser verwende ist die Reinigungskraft sehr gut und vorallem hinterlässt mir das Gerät keine Schlieren!

Nach Gebrauch können die Walzen in der Station gereinigt werden. Meiner Meinung nach macht es aber Sinn, die Walzen nach jedem größeren Gebrauch in die Waschmaschine zu geben. Sie sind danach wie neu. Dank der mitgelieferten Ersatzwalzen, kann das Waschen auch ruhig mal etwas länger dauern 😉

Die Bilder zeigen die Reinigung in der Station…

20170112_132253

20170112_132456

 

Für Treppen, Ecken und unter Schränken usw. ist er nicht geeignet. Hier wird nach wie vor ein Lappen benötigt.

Auch wäre es super, wenn ein kleiner Handsauger integriert wäre, sodass größere Teile einfach direkt weggesaugt werden können, ohne dass ein Staubsauger separat hinzugenommen werden muss.

Alles in allem, bin ich froh den Kärcher getestet zu haben und werde ihn zukünftig sehr regelmäßig einsetzen. Wischen finde ich übrigens immernoch doof, aber bei weitem nicht mehr so tragisch, wie mit dem Mopp.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s